Profit


Profit

* * *

Pro|fit [pro'fi:t], der; -[e]s, -e:
1. Gewinn, Nutzen, den jmd. aus etwas zieht, von etwas hat:
Profit machen; aus etwas [einen] Profit ziehen; auf seinen Profit bedacht sein.
Syn.: Ausbeute, Erlös, Ertrag, Plus, Rendite, Vorteil.
Zus.: Millionenprofit, Riesenprofit.
2. (Fachspr.) Kapitalertrag:
große Profite erzielen; die Firma macht Profit; der Profit stieg im letzten Jahr.
Syn.: Ertrag, Gewinn.
Zus.: Millionenprofit, Riesenprofit.

* * *

Pro|fit 〈a. [ -fı̣t] m. 1Gewinn, Vorteil, Nutzen ● \Profit aus etwas schlagen, ziehen; mit, ohne \Profit arbeiten; \Profit von etwas haben; \Profit bringend = profitbringend [<frz. profit „Gewinn“]

* * *

Pro|fit [auch: …'fɪt], der; -[e]s, -e [aus dem Niederd. < mniederd. profīt < mniederl. profijt < (m)frz. profit = Gewinn < lat. profectus = Fortgang; Zunahme; Vorteil, zu: proficere (2. Part.: profectum) = weiterkommen, fortkommen, gewinnen, eigtl. = voranmachen]:
1. (oft abwertend) Nutzen, Vorteil, [materieller] Gewinn, den man [mit möglichst wenig Mühe u. Kosten] aus einer Sache od. Tätigkeit zieht:
großen P. machen;
P. bringende Geschäfte;
P. aus etw. herausschlagen;
seinen P. sichern;
etw. mit P. verkaufen;
mit P. arbeiten.
2. (Fachspr.) Kapitalertrag:
die Firma wirft einen guten P. ab.

* * *

Profit
 
[französisch] der, -(e)s/-e, Nutzen, (materieller) Gewinn, Vorteil; in der klassischen Nationalökonomie im weiteren Sinn der Kapitalertrag, im engeren Sinn die Summe aus Unternehmergewinn und kalkulatorischer Unternehmerlohn; bei K. Marx ist Profit gleichbedeutend mit Mehrwert (Marxismus).

* * *

Pro|fit [auch: ...'fɪt], der; -[e]s, -e [aus dem Niederd. < mniederd. profīt < mniederl. profijt < (m)frz. profit = Gewinn < lat. profectus = Fortgang; Zunahme; Vorteil, zu: proficere (2. Part.: profectum) = weiterkommen, fortkommen, gewinnen, eigtl. = voranmachen]: 1. (oft abwertend) Nutzen, Vorteil, [materieller] Gewinn, den man [mit möglichst wenig Mühe u. Kosten] aus einer Sache od. Tätigkeit zieht: der ganze P. ging wieder verloren; ein hoher, kleiner P.; großen P. machen; P. bringende, [großen ] P. einbringende Geschäfte; den P., keinen P. von etw. haben; P. aus etw. herausschlagen, ziehen; seinen P. berechnen, sichern; Das leuchtet mir ein ..., dass er -e macht und diese -e wieder anlegt (Innerhofer, Schattseite 146); Gerhard Kraus hatte schnell gelernt, wie man aus schwer zu befriedigenden Bedürfnissen P. schlägt (Kühn, Zeit 400); nur auf P. bedacht sein, aus sein; etw. mit P. verkaufen; mit P. arbeiten. 2. (Fachspr.) Kapitalertrag: große -e erzielen, erwirtschaften, einstecken; die Firma wirft einen guten P. ab.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PROFIT — La difficulté, maintes fois soulignée, d’une définition du profit tient à trois types de raisons: en premier lieu, la non concordance du point de vue du comptable (généralement dominé par le souci fiscal) et de celui de l’économiste (préoccupé… …   Encyclopédie Universelle

  • Profit — (von lat. profectus „Fortgang, Zunahme, Vorteil“ / Aussprache: [pʀoˈfit]) bezeichnet den Gewinn, d.h. den Überschuss, welcher nach Abzug der Kosten der eingesetzten Mittel von einem Unternehmen, bzw. Unternehmer erzielt wird. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • profit — Profit. s. m. v. Gain, émolument, advantage, utilité. Grand profit. profit mediocre. profit legitime. profit clair & net. tirer du profit d une affaire. ils ont partagé le profit ensemble. c est un homme qui ne songe qu à son profit, qui est… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • profit — prof·it n 1: gain in excess of expenditures: as a: the excess of the selling price of goods over their cost b: net income from a business, investment, or capital appreciation compare earnings, loss …   Law dictionary

  • profit — PROFÍT, profituri, s.n. Ceea ce reprezintă un folos (material sau spiritual) pentru cineva sau ceva; câştig, beneficiu, avantaj. (Ec.) Venitul adus de capitalul utilizat într o întreprindere, reprezentând diferenţa dintre încasările efective şi… …   Dicționar Român

  • Profit — generally is the making of gain in business activity for the benefit of the owners of the business. The word comes from Latin meaning to make progress, is defined in two different ways, one for economics and one for accounting.Profit may refer to …   Wikipedia

  • profit — pròfīt m <G profíta> DEFINICIJA 1. ekon. količina novca koja se dobije kada se od ukupnog prihoda poduzeća odbiju troškovi svih inputa ili proizvodnih faktora; višak, dobit 2. pren. dobit iz neke situacije (novčana, moralna i sl.) SINTAGMA… …   Hrvatski jezični portal

  • Profit — Pro fit, n. [F., fr. L. profectus advance, progress, profit, fr. profectum. See {Proficient}.] 1. Acquisition beyond expenditure; excess of value received for producing, keeping, or selling, over cost; hence, pecuniary gain in any transaction or… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Profit — Sm std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus mndl. profijt, dieses aus frz. profit, dieses aus l. prōfectus Zunahme, Wachstum, Vorteil , dem PPP. von l. prōficere (prōfectum) gewinnen, bewirken, vorwärts kommen , zu l. facere machen und l. prō .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Profit — Prof it, v. t. [imp. & p. p. {Profited}; p. pr. & vb. n. {Profiting}.] [F. profiter. See {Profit}, n.] To be of service to; to be good to; to help on; to benefit; to advantage; to avail; to aid; as, truth profits all men. [1913 Webster] The word… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Profit — Prof it, v. i. 1. To gain advantage; to make improvement; to improve; to gain; to advance. [1913 Webster] I profit not by thy talk. Shak. [1913 Webster] 2. To be of use or advantage; to do or bring good. [1913 Webster] Riches profit not in the… …   The Collaborative International Dictionary of English